ALTENPFLEGE –
EIN TRAUMJOB AUS VIELEN BERUFEN

Der Alltag in der Pflege und Betreuung steckt voller Abwechslung und stellt immer wieder neue Herausforderungen an ganz unterschiedliche Fähigkeiten.

Dabei machen die klassischen grundpflegerischen Tätigkeiten wie Körperpflege und Unterstützung bei den Mahlzeiten nur einen kleinen Teil aus. Altenpflegerinnen und Altenpfleger beraten und betreuen ältere Menschen und ihre Angehörigen in sozialen, persönlichen und psychologischen Fragen. Sie geben Hilfen zur Erhaltung der selbstständigen Lebensführung und arbeiten eng mit anderen Berufsgruppen zusammen.

Altenpflegerinnen und Altenpfleger stellen jeden Tag auf vielfältige Weise ihre Kompetenz als Fachkräfte unter Beweis. Ihre Einsatzgebiete sind stationäre oder teilstationäre Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser, ambulante Pflegedienste oder Hospize.

Auch persönlich bieten sich vielfältige Möglichkeiten zu Studium, Weiterbildung und zur fachlichen Spezialisierung – und damit interessante Perspektiven.



ALTENPFLEGEHILFE

Altenpflegehelferinnen und –helfer unterstützen Altenpflegerinnen und Altenpfleger bei allen Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege älterer Menschen.

Der berufliche Alltag ist sehr abwechslungsreich, da sie sich immer auf neue Menschen und Situationen einstellen müssen. Sie betreuen und pflegen Menschen und helfen Ihnen den Alltag lebenswert, nach ihren individuellen Wünschen, zu gestalten.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem Hilfe bei der Körperpflege, Vorbereitung des Essens, Hilfe beim Essen, Gespräche führen und Begleitung zu Ärzten. Sie arbeiten eng mit den Altenpflegerinnen und Altenpflegern und mit anderen in der Altenpflege tätigen Berufsgruppen zusammen.

Einsatzgebiete für Altenpflegehelferinnen und –helfer sind stationäre oder teilstationäre Pflegeeinrichtungen sowie ambulante Pflegedienste.

Im Anschluss an die bestandene Prüfung können sie die Altenpflegeausbildung beginnen. Diese kann bis zu einem Jahr verkürzt werden.